Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    Ehrengäste 2018

    Osora: Schräg, düster, witzig: So kann man die vierteilige Reihe „Sie liebt gefährlich“ der jungen in Japan lebenden Mangaka Osora umschreiben. Im Mittelpunkt der seit 2015 in Deutschland bei Tokyopop erhältlichen Geschichte steht eine junge Erbin, die mit Killern flirtet. Osoras Shojo-Manga richtet sich an heranwachsende Mädchen zwischen sechs und 18 Jahren. Aktuell schreibt und zeichnet Osara an der Virtual Reality Serie „The Ones Within“, die auf ein eher männliches Publikum abzielt. In bisher fünf Bänden steckt ein Gamer in einem tödlichen Spiel.

    Veranstaltungen mit Osora

    • 15.03. 15.30-17.30 Uhr Signierstunde am Tokyopop-Stand, C100
    • 16.03. 15.30-17.30 Uhr Signierstunde am Tokyopop-Stand, C100
    • 17.03. 11-13 Uhr Signierstunde am Tokyopop-Stand, C100
    • 18.03. 11-13 Uhr Signierstunde am Tokyopop-Stand, C100
    • 18.03. 16-17.30 Uhr Interview und Live-Zeichnen auf dem Schwarzen Sofa
    domimage

    Toyotarou: „„Dragonball“ geht weiter mit „Dragon Ball Super“ – als TV-Serie und Manga, seit 2017 in Deutsch bei Carlsen veröffentlicht. Von Autor Akira Toriyama stammen Story und Konzept – die Manga-Umsetzung kommt vom jungen, offiziellen Nachfolger. Toyotarou war Fan- und Nachwuchskünstler. Mit „Dragon Ball Super“ und Specials wie „Dragon Ball Z - Resurrection F“ führt er Son Gokus Saga weiter.

    Veranstaltungen mit Toyotarou

    • 16.03. 14-15 Uhr Signierstunde auf dem Schwarzen Sofa
    • 17.03. 14-15 Uhr Signierstunde auf dem Schwarzen Sofa
    • 18.03. 12-13 Uhr Signierstunde auf dem Schwarzen Sofa

    Mika Yamamori: Die japanische Mangaka reist für ihre Begegnung mit dem Publikum in Leipzig erstmals ins Ausland. Zwei romantische Reihen sind auf Deutsch bisher von ihr bei Kazé erschienen: In „Daytime Shooting Star“ (12 Bände) schwärmt Suzume, 15 und ohne Eltern in Tokyo, für ihren 24-jährigen Lehrer. In den bisher drei auf Deutsch erhältlichen Bänden der Reihe „This Lonely Planet“ wird Fumi mit 16 Jahren Haushaltshilfe eines mürrischen jungen Autors, um Schulden ihrer Familie abzuzahlen.

    Veranstaltungen mit Mika Yamamori

    • 16.03. 11-12 Uhr Q&A im Messehaus, M7
    • 17.03. 15.30-16.30 Uhr Signierstunde im Messehaus, M4
    • 17.03. 11-12 Uhr im Messehaus M1
    • 18.03. 11.30-12.30 Uhr Livezeichnen im Messehaus, M6
    domimage

    Mirka Andolfo: 28 Jahre jung ist die in Neapel geborene italienische Autorin, Karikaturistin und Zeichnerin. Sie wurde bekannt durch ihre Mitarbeit an „Wonder Woman“ und an dem bei Panini auf Deutsch veröffentlichten DC Comic „Bombshells“. Mirka Andolfo liebt Feen, kreative Kostüme, nackte Heldinnen. Das zeigt sich auch in ihrer eigenen Fantasy-Albenreihe „Contranatura“ (Panini). Die Reihe dreht sich um die Schweinsdame Leslie, die sich fragt, ob sie nur Schweinewesen lieben darf… oder auch andere Spezies. Besucher der MCC können sich auf ein Messe-Special des 2. Bandes „Tierisch menschlich“ freuen.

    Veranstaltungen mit Mirka Andolfo

    • 15.03. 11-13 Uhr und 15-17 Uhr Signierstunde am Signierbereich (M410)
    • 16.03. 11-13 Uhr und 15-17 Uhr Signierstunde am Signierbereich (M410)
    • 17.03. 11-13 Uhr und 15-17 Uhr Signierstunde am Signierbereich (M410)
    • 18.03. 11-14 Uhr Signierstunde am Signierbereich (M410)

    Joe Benitez: Für DC Comics zeichnete der 1971 geborene US-Amerikaner u.a. „JLA“, „Titans“ und „Supergirl“, für Image Comics „Weapon Zero“ und „The Darkness“. 2015 gründete er den Verlag Benitez Productions. Er schreibt und zeichnet dort die Steampunk-Reihe „Lady Mechanika“, deren 2. Band neu auf Deutsch bei Splitter erschienen ist. Zudem legte er die Urban-Fantasy-Miniserie „Wraithborn“ neu auf.

    domimage

    Frauke Berger: Ein sterbender Planet … und eine Nomadin, die sich Seuchen, Katastrophen und vielen fremden Kulturen stellt: „Grün“ heißt der Band 1 des Öko- und Abenteuer-Epos, der von Splitter verlegt wird. Das Comicdebüt der 1991 in Gegenbach geborenen Zeichnerin und Autorin, die in Münster Illustration und Mediendesign studierte, erscheint im März.





    domimage

    Guillem March: Er hat sich mit seinen erotisch angehauchten Alben Monika und dem neuen Band „Der Traum“ eine eigene Fangemeinde geschaffen, nachdem er sich als Zeichner von „Batman“ und den „Gotham Sirens: Catowman, Poison Ivy und Harley Quinn“ bereits einen Namen gemacht hatte. Der spanische Zeichner erblickte 1979 in Palma das Licht der Welt.

    Veranstaltungen mit Guillem March

    • 15.03. 11-13 Uhr und 15-17 Uhr Signierstunde am Signierbereich (M410)
    • 16.03. 11-13 Uhr und 15-17 Uhr Signierstunde am Signierbereich (M410)
    • 17.03. 11-13 Uhr und 15-17 Uhr Signierstunde am Signierbereich (M410)
    • 18.03. 11-14 Uhr Signierstunde am Signierbereich (M410)



    domimage

    Daniela Schreiter: Die 35 Jahre alte Berlinerin mit Asperger-Syndrom zeigt im Comic „Schattenspringer“, „…wie es ist, anders zu sein“. Band 3 erscheint Ende 2018 bei Panini. Ebenfalls in ihrem Reisegepäck für Leipzig ist ihr Ende 2017 erschienener Band 1 von „Die Abenteuer von Autistic Hero-Girl“ (Panini). Als Cartoonistin „Fuchskind“ erklärt Daniela Schreiter zudem Wissenschaft für Kinder, u.a. für „Spektrum der Wissenschaft“.

    Veranstaltungen mit Daniela Schreiter

    • 15.03. 15-17 Uhr Signierstunde am Signierbereich (M410)






    domimage

    Goran Sudžuka: Der kroatische Zeichner debütierte in Deutschland mit „Gespenster Geschichten“. Seit 1999 zeichnet er auch für US-Verlage – bei Vertigo u.a. „Y: The Last Man“ und „Hellblazer“. 2001 gewann der 48-Jährige den Eisner Award als „Best Newcomer“. Auf Deutsch sind bei Panini die DC-Reihen „Wonder Woman“ und „Green Lantern“, die Marvel-Reihen „Daredevil“, „Howard the Duck“, „Deadpool“ sowie der Horror-Comic „Ghosted“ erschienen.

    Veranstaltungen mit Goran Sudžuka

    • 15.03. 11-13 Uhr und 15-17 Uhr Signierstunde am Signierbereich (M410)
    • 16.03. 11-13 Uhr und 15-17 Uhr Signierstunde am Signierbereich (M410)
    • 17.03. 11-13 Uhr und 15-17 Uhr Signierstunde am Signierbereich (M410)
    • 18.03. 11-14 Uhr Signierstunde am Signierbereich (M410)


    domimage

    Miguel Diaz Vizoso: Der Spanier studierte Comiczeichnen an der Kunstakademie Académie de Dessin et des Arts décoratits Gustave Camus de Châtelet in Belgien. Seit dem Jahr 2000 lebt und arbeitet er in Brüssel, um das Werk von Peyo, Erfinder der „Schlümpfe“, fortzusetzen. Anlässlich des 60. Jubiläums der Schlümpfe besucht Vizoso die MCC und stellt persönlich den jüngsten auf Deutsch bei Splitter veröffentlichten Band der Reihe „Die Schlümpfe und die lila Bohnen“ vor.

    Joe Benitez: Für DC Comics zeichnete der 1971 geborene US-Amerikaner u.a. „JLA“, „Titans“ und „Supergirl“, für Image Comics „Weapon Zero“ und „The Darkness“. 2015 gründete er den Verlag Benitez Productions. Er schreibt und zeichnet dort die Steampunk-Reihe „Lady Mechanika“, deren 2. Band neu auf Deutsch bei Splitter erschienen ist. Zudem legte er die Urban-Fantasy-Miniserie „Wraithborn“ neu auf.

    Impressum| Datenschutz und Haftung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten